Liebe und Wärme

3. Juli 2015

Liebe

Vielen Dank an Ulrike Sambale für das Foto mit dem Banner der Liste 6.


Kafka-Briefe gehen an Nationalbibliothek Israels

30. Juni 2015

Da habe ich doch vor fünf Jahren mal was gebloggt … Nun scheint der Rechtsstreit entschieden zu sein.

Quelle: VÖB Blog

Nachlass Max Brod (Kafka-Briefe) geht an Nationalbibliothek Israels

So zumin­dest meh­rere Pressemeldungen, die über den Rechtsstreit berichten:


Auch Bücher machen Urlaub

25. Juni 2015

Foto-Gewinnspiel: Auch Bücher machen Urlaub

Schwimmen, Wandern, fremde Länder erkunden – wohin geht die Reise? Dieser Frage geht in diesem Sommer die Stadtbibliothek nach. Die Stadtbibliothek? Genau: Nach dem Motto „Auch Bücher machen Urlaub“ will sie in Erfahrung bringen, an welchen schönen Orten ihre verliehenen Bücher zum Einsatz kommen. „Zeigen Sie uns, wo unsere Bücher im Sommer sind! Schicken Sie Ihr Bild an stadtbibliothek.digitaledienste@bielefeld.de.“, ruft die Stadtbibliothek ihre Kunden auf. Unter allen Einsendungen (Stichwort „Sun-leihe“) werden drei Jahreskarten für die Stadtbibliothek verlost. Einsendeschluss ist Mittwoch, 12. August.


Fahrtkosten für Schulausflüge

17. Juni 2015

Das ist doch mal eine schöne Idee: Wenn Schulklassen Förderziele der NRW-Stiftung besuchen, übernimmt diese die Fahrkosten.

HEIMAT-TOUREN NRW

Klasse! Jetzt eine Fahrt zu tollen Natur- und Kulturschätzen in NRW sichern!

 

Vom Schloss Drachenburg in Königswinter über das Neanderthal Museum in Mettmann bis zum Weißstorchmuseum in Petershagen: In unserer Heimat Nordrhein-Westfalen gibt es viel zu entdecken. Für Schulklassen in NRW lohnt sich ein Besuch jetzt doppelt: Die NRW-Stiftung erstattet die Fahrtkosten, wenn Klassenausflüge zu einem von der NRW-Stiftung geförderten Natur- oder Kulturprojekt führen. Das Angebot gilt für Schulklassen aller Schulformen, Jahrgangsstufen und Fachrichtungen.Mit den Heimat-Touren NRW möchten die NRW-Stiftung mit Unterstützung des Schulministeriums Schülerinnen und Schülern die Naturschönheiten und Kulturschätze des Landes NRW näher bringen. Die Stiftung Zukunft NRW unterstützt das Projekt ebenfalls. Zu den rund 250 landesweit ausgewählten Zielen gehören Museen, Ausstellungen, Naturschutzzentren und Biologische Stationen, die sich als außerschulische Lernorte gut in den Lehrplan einbinden lassen.

 

 


Bielefelder Wirtschaftsförderung

17. Juni 2015

Auf der Seite “Das kommt aus Bielefeld” stellt die WEGE (Wirtschaftsförderung in Bielefeld) Produkte vor, die hier hergestellt werden. Das Ganze ist peppig gemacht, und man möchte es gern den auswärtigen Verwandten und Bekannten zeigen, die einen mit dem Uraltscherz “Bielefeld gibt’s doch gar nicht” anöden ;-)


Klicktipp: Literaturland Westfalen

28. Mai 2015

Für alle, die Literatur nicht nur im heimischen Sessel konsumieren wollen, gibt es unter Literaturland Westfalen eine schöne Veranstaltungsübersicht.

Das Projekt

Austausch und aktive Zusammenarbeit fördern, Vielfalt, Qualität und Stärke des literarischen Lebens in Westfalen profilbildend und nachhaltig verankern – das sind die Ziele des Netzwerkprojekts literaturland westfalen. Das Gemeinschaftsprojekt regt Kooperationen und dauerhafte Verbindungen zwischen literarischen Einrichtungen der Großregion an und fördert so den Netzwerkgedanken. Zudem macht es die Fülle des literarischen Lebens in Westfalen nicht nur vor Ort, sondern auch überregional bekannt.

Kürzlich ist das neue Programmheft für Mai bis Dezember erschienen; es steht im Downloadbereich zur Verfügung, man kann es sich aber auch – ganz klassisch – zuschicken lassen.


Ausstellung “Last Folio”

20. Mai 2015

Die  “Neue Westfälische” berichtet heute über eine Ausstellung in der Staatsbibliothek zu Berlin

Last Folio – Spuren jüdischen Lebens in der Slowakei

Eine Fotoausstellung von Yuri Dojc und Katya Krausova in der Staatsbibliothek zu Berlin
mit freundlicher Unterstützung von Bertelsmann

24. April – 27. Juni 2015

http://staatsbibliothek-berlin.de/nc/die-staatsbibliothek/ausstellungen-und-veranstaltungen/detail/article/2015-03-04-9099/

Last Folio

Bilder sagen oft mehr als tausend Worte: Mit außergewöhnlichen Fotografien verlassener Gebäude und verfallener Bücher spürten der Kunstfotograf Yuri Dojc und die Filmemacherin Katya Krausova historischem jüdischen Leben in der Slowakei nach. Bertelsmann hat ihre Ausstellung „Last Folio“ nach Deutschland geholt.

http://www.bertelsmann.de/news-und-media/specials/last-folio/


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.